MixLine 7300 - Löseanlage zur Polymeraufbereitung

MixLine 7300 ist eine vollautomatische Löseanlage zur Aufbereitung von flüssigen Polyelektrolyt-/ Salzlösungen aus trockenen und flüssigen Stoffen. Die Löseanlage ist komplett montiert und nach DIN/VDE Normen geprüft.

Arbeitsweise: Durchströmprinzip

Die Aufbereitung der Arbeitslösung erfolgt in einem in 3 Kammern unterteilten Behälter. Benetzung, Auflösung, Reife und Entnahme (Dosierung) findet in einem ununterbrochenen, kontinuierlichen Prozess statt.

Nach der Auflösung des Trockengutes bzw. des flüssigen Konzentrates in der ersten Kammer strömt die frisch angesetzte Lösung über die Trennwände in die Reifekammer (2. Kammer). Aus der zweiten Kammer wird die bereits gereifte Lösung in die Entnahmekammer (3. Kammer) verdrängt.

Während des Verdrängungsprozesses kann es zur geringfügigen Vermischung der frischen und gereiften Lösungen an den Grenzzonen führen. Dadurch kann unreife Lösung in die Entnahmekammer gelangen. Diese Menge ist jedoch vernachlässigbar klein. Trotzdem sollte sie bei den Prozessen, die absolut gereifte Lösungen benötigen, berücksichtigt werden.

 

Leistung: 500 - 10.000 l/h

Wesentliche Bestandteile der Löseanlage MixLine 7300:

  • 3-Kammer-Lösebehälter aus PPH mit Misch-, Reife- und Dosierkammer
    Wasserapparatur: seitlich
    Entnahme/Entleerung: hinten
  • Rührwerke je in Löse- und Reifekammer (in 3. Kammer optional)
    Material Welle: 1.4571
    Material Propeller: 1.4571
    Fabrikat Motor: AC Motoren
  • Trockengutdosierer (1.4301) mit beheizbarem Auswurfrohr, um das Eindringen der Feuchtigkeit ins Auswurfrohr zu vermeiden, und einem kapazitiven Füllstandssensor für das Trockengut
    Getriebemotor Fabr. NORD
  • Trockengutaufnahme-Fallrohr aus PPH ohne Wasserspülung, um das Absetzen des Polymers zu vermeiden
  • Wasserapparatur mit Berieselungssystem inkl. Absperrventil, Druckminderer, Magnetventil 24VDC, 14W, Kontaktwasserzähler
  • berührungslose, kontinuierliche Ultraschall-Füllstandsmessung (Trockenlauf, min., max., Überlauf)
  • Schaltschrank 600 x 600 x 210 mm
    Spannungsversorgung: 230/400V, 50Hz
    Mit SPS Steuerung von Siemens, Simatic S7-1200 und grafischem Touch Display, welches eine Prozessgrafik- und Klartext-Menüführung für die Anlagenkonfiguration, ein Parametermenü, Inbetriebnahmeführung, eine Betriebs- und Störmeldeanzeige inkl. Hilfe/Informationsausgaben bereitstellt.
    Touch Display in mehrsprachigen Ausführung: deutsch, englisch, französisch, russisch, spanisch, chinesisch
    Pot. frei Kontakte: Sammelstörung, Trockengutmangel, Trockenlauf

Unter Referenzen sehen Sie ausgewählte Kunden,  die unsere Löseanlage MixLine 7300 nutzen, z.B.